• Viele Bundesbürger sind von Verschuldung, und auch von Überschuldung betroffen. Nicht wenige stehen dabei vor einer Wand, und wissen nicht, was sie tun sollen. Um die eigenen Finanzen wieder sanieren zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon sind spezialisierte …

    Weiterlesen

Die Schuldensanierung in die Hand nehmen

Veröffentlicht am

Viele Bundesbürger sind von Verschuldung, und auch von Überschuldung betroffen. Nicht wenige stehen dabei vor einer Wand, und wissen nicht, was sie tun sollen. Um die eigenen Finanzen wieder sanieren zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon sind spezialisierte Finanzsanierer, die sich den Problemen ihrer Kunden annehmen.

Der Weg von der Verschuldung in die Überschuldung

Manchmal kann es ganz schnell gehen. Ein Haushaltsmitglied verliert seine Arbeit, und die Rechnungen können nicht mehr wie bisher bezahlt werden. Ein Kreditnehmer wird krank, und kann die Raten für das Haus oder das Auto nicht mehr stemmen. Eine Trennung oder Scheidung führt zu geänderten finanziellen Verhältnissen. Der Verlust des Partners durch einen Todesfall macht bisherige Planungen zunichte, und lässt das Haushaltsbudget in sich zusammenbrechen. Weiterlesen →

Kommt die Sparerenteignung und das Ende der Privaten Altersvorsorge?

Veröffentlicht am

Lebensversicherungen, nicht ausreichende Einlagensicherung, Sparenteignung, Geldentwertung, Altersarmut, das Ende unseres Währungssystems. All dies geistert im Moment durch die Medien in Deutschland. Doch während die einen sich der möglichen Enteignung der Sparer durch den Internationalen Währungsfonds, IWF, verweigern und das Thema einfach ignorieren, sprechen andere klarer Worte. Das Ende der Privaten Altersvorsorge ist nahe, so wie es scheint, der Garantiezins für die Lebensversicherung, die Riester Rente und die Basisrente liegt ab 2015 nur noch auf 1,25 Prozent und bald wird wohl auch der IWF mit seiner Vermögensabgabe die Sparer in der Euro-Zone und dabei auch in Deutschland belastet.

Die Frage, was nun jeder einzelne Sparer tun kann, ist schwer. Nicht viel, wahrscheinlich. Da eine Zwangsabgabe auf Vermögen jeden treffen kann. Ob es dann bei der Grenze von 100.000 Euro bleibt, wie es in Zypern letztlich nach viel Hin und Her der Fall war? Wir wissen es nicht. Aber dunkle Wolken ziehen auf am Anlegerhimmel von Deutschland und macht das Leben als Sparer, das sowieso schon schwer genug ist, noch viel schwerer wie bisher.

Kategorien: Allgemein |

Variabler Zinssatz beim Tagesgeld

Veröffentlicht am

Während das Sparbuch früher nicht wegzudenken war aus deutschen Haushalten, sind immer mehr Sparer auf Tagesgeldkonten umgestiegen. Diese bieten deutlich mehr Flexibilität als Sparbücher und kommen dazu in der Regel auch ohne Kündigungsfrist aus.

Die Höhe der Zinsen sind beim Tagesgeld schnell erkennbar, da sie p.a., das heißt, jährlich, angegeben werden. Doch was ist eigentlich der variable Zinssatz beim Tagesgeld? Diese Frage habe ich in meiner jahrelangen Tätigkeit als Finanzbloggerin immer wieder gehört, weshalb ich dies zum Anlass nehmen möchte, diesen wichtigen Punkt gleich im ersten Tagesgeld-Artikel auf Finanz-Aktuell.info als Thema aufzunehmen. .

Ein variabler Zinssatz ist ein veränderbarer Zinssatz. Dies ist auch beim Tagesgeld so. Anders als der Garantiezins, der über einen bestimmten Zeitraum festgeschrieben ist, kann sich der variable Zins bei einem Tagesgeldkonto (und jedem anderen Sparkonto) jederzeit ändern. In Phasen steigender Zinsen ist dies meist ein Vorteil gegenüber Tagesgeldkonten mit Garantiezins, in Phasen sinkender Zinsen hingegen eher ein Nachteil.

Kategorien: Allgemein |

Lohnt sich ein Girokonto mit Prämie?

Veröffentlicht am

In den vergangenen Jahren werden sie immer wieder häufiger angeboten, die Girokonten mit Prämie. Doch lohnt es sich wirklich, ein solches Girokonto zu eröffnen, oder sollte nicht lieber besser hingesehen werden vor Vertragsabschluss?

Beim Girokonto mit Prämie gibt es für den Kontoinhaber für die Eröffnung eines Girokontos und dem Einhalten einiger Teilnahmebedingung ein Prämiengeschenk. Diese Prämie kann unterschiedlich hoch sein, teilweise sogar bis 100 Euro.

Je nach Bank ist das Girokonto dann ganz kostenlos oder kostenlos ab einem bestimmten monatlichen Geldeingang. Und hier gilt es dann richtig hinzusehen, denn: fällt eine monatliche Kontoführungsgebühr an, ist die Prämie ganz schnell „aufgefressen“ und indirekt hat sich der Girokonto-Wechsel dann nicht unbedingt gelohnt. Wer jedoch mit den Teilnahmebedingungen solcher Aktionen konform geht und zudem mit den Konditionen des Girokontos selbst zufrieden ist, für den kann sich ein Girokonto mit Prämie durchaus lohnen!

Kategorien: Allgemein |

Zinssenkungen bringen Veränderungen beim Tagesgeld Ranking mit sich

Veröffentlicht am

Dieser Monat hat es wirklich in sich. Während die Bank of Scotland am 31. Juli bereits ihre Tagesgeldzinsen senkte, folgt seit dem 1. August Bank auf Bank mit niedrigeren Tagesgeldzinsen als bisher. Das Tagesgeld Ranking ist derzeit sehr in Bewegung, wie die ganzen Zinssenkungen für diesen Anlagebereich zeigen.

Auf heute hat dann auch Cortal Consors die Zinsen für ihr Tagesgeld gesenkt, während am 15. August dann die GEFA Bank folgt.

Empfehlenswert ist nach wie vor, ein Tagesgeldkonto mit Zinsgarantie zu eröffnen, um nicht noch von weiteren Zinssenkungen betroffen zu sein. Denn: diese sind durchaus möglich, da auch der Leitzins weiter sinken könnte.

Für Verbraucher, die auf der Suche nach einem Tagesgeldkonto sind, ist es deshalb ratsam, nicht einfach zur nächstbesten Bank zu gehen, um ein solches Sparkonto zu eröffnen, sondern vorab einen Tagesgeldvergleich mit verschiedenen Banken und auch verschiedenen Zinsarten wie dem variablen Zinssatz beim Tagesgeld und dem Garantiezins durchzuführen.

Kategorien: Allgemein |

Girokontowechsel leicht gemacht

Veröffentlicht am

Ein Girokonto zu wechseln erscheint vielen Kontoinhabern als zu aufwändig – weshalb sie dann lieber bei ihren bisherigen Bank und einem möglicherweise viel zu teuren Girokonto mit einem viel zu teuren Dispokredit bleiben. Dabei geht es auch anders, der Girokontowechsel leicht gemacht.

Bei der Suche nach einem neuen Girokonto kann es deshalb empfehlenswert, bei der möglichen neuen Bank nachzufragen, ob die Wechselformalitäten vielleicht von ihr übernommen werden. Heißt: Anschreiben an Arbeitgeber und all jene, von denen Geld bezogen wird und Anschreiben an alle jene, die via Lastschriftverfahren Geld bei einem abbuchen.

Diese Hilfe beim Wechseln spart dem Girokontoinhaber einiges an Zeit ein. Wir wissen nicht, welche Bank solche Hilfen beim Girokontowechsel anbieten, finden es jedoch eine gute Möglichkeit, mit wenig eigenem Zeitaufwand zu einer neuen Bank zu wechseln. Empfehlenswert ist übrigens auch, das alte Girokonto noch für eine Übergangsphase bestehen zu lassen, damit keine Einnahmen verloren gehen und auch keine Gebühren für Rücklastschriften gezahlt werden müssen.

Kategorien: Allgemein |

Ratgeber Girokonto

Veröffentlicht am

Rund um das wichtigste Konto überhaupt, das Girokonto, ranken sich viele wichtige Themen. Wir möchten diese in unserem Ratgeber nach und nach aufgreifen.

Girokontowechsel leicht gemacht

Kostenloses Girokonto

Girokonto Kontoführungsgebühr

Was ist der Unterschied zwischen Überziehungskredit und Dispokredit?

Lohnt sich ein Girokonto mit Prämie?

Kategorien: Allgemein, Finanzen |